© Foto: Pferdereich Mühlviertler Alm/Erber: Wanderreiten im Herbst.
Wanderreiten im Herbst. Zu sehen ist eine Gruppe von Wanderreitern, die im Herbst durch die Mühlviertler Hügellandschaft reiten. Die Hügellandschaft im Mühlviertel ist geprägt von Wäldern und außergewöhnlichen Steinformationen.
SucheSuchen
Schließen

Wanderreiten im Pferdereich Mühlviertler Alm

Ein 700 Kilometer bestens beschildertes Reitwegenetz, 54 spezialisierte Wanderreitbetriebe, Reiterherbergen und Pferderasten laden zum Relaxen und Genießen hoch zu Ross ein.

Die wunderschöne Landschaft abseits der Touristenpfade, ist frischer, hügeliger und traditioneller als in anderen Regionen. Nirgendwo sonst können Reiter die Landschaft, die Ausblicke im sanften Schritt, im ruhigen Trab und dann und wann auch im gestreckten Galopp und die Gastfreundschaft so perfekt genießen wie in der Gegend zwischen Donau, Waldviertel und tschechischer Grenze! 

Der JohannesRITT

durchs Pferdereich Mühlviertler Alm.

Das Abenteuer RUHE erleben - 110 km Genuss

Zeit unter freiem Himmel, Zeit auf dem Rücken eines Pferdes, Zeit mit Freunden – und dabei innerlich zur Ruhe kommen. Seit 2012 erfreut sich der Johannesweg als Wanderweg großer Beliebtheit.

Für Reiter gibt es seit 2018 eine wunderschöne Route, den JohannesRITT.

Auf einer eigenen Reitroute bietet der 110 km lange Johannesritt die Möglichkeit, das Pferdereich Mühlviertler Alm aus einer besonderen Perspektive zu erleben.
Der Johannesritt bietet Natur- und Pferdeliebhabern die Möglichkeit fernab des stressigen Alltags die eigene Balance wiederherzustellen.

Das Frischluft-Erlebnis inmitten der hügeligen Landschaft und die außergewöhnliche Gastfreundschaft der Beherbergungsbetriebe zeichnen das Genussabenteuer aus.

Abschalten, nachdenken und aufblühen lautet die Devise.

Weitere Infos

Die Landschaft auf dem Rücken des Pferdes erkunden

Das Mühlviertel bietet den Wanderreitern eine perfekte Naturlandschaft. Dichte Wälder, Granithügel und plätschernde Bäche, die sich nach Süden bis zur Donau hin ziehen - das zeichnet die Mühlviertler Landschaft aus. Natur, die für Wanderreiter wie geschaffen ist. Das Pferdereich Mühlviertler Alm im Nordosten des Mühlviertels, bietet alles was das Wanderreiter-Herz begehrt. Zahlreiche Pferderasten und Reiterherbergen in denen Reiter und Pferd die wohlverdiente Pause einlegen können und acht Erlebnis- und Relaxplätze die nicht nur zur Pause, sondern auch zu abwechslungsreichen Aktivitäten wie zum Beispiel dem Überwinden einer Hängebrücke einladen. 

Top Reittouren

Die Region auf dem Kutschbock erkunden

Entdecken Sie unsere Region Mühlviertler Alm Freistadt auf eine ganz besondere Art und Weise.

Ob romantisch zu Zweit, oder doch lieber in der Gruppe mit Freunden - mit der Kutsche unterwegs zu sein, ist schon ein Naturerlebnis der Sonderklasse.

Zusammen mit dem Kutscher kommen Sie bei besonderen Naturplätzen und Aussichtspunkten vorbei. Das Angebot reicht von Tages- und Mehrtagestouren bishin zu rollstuhlgerechten Kutschenfahrten. 

Zu den Kutscherhöfen
© Foto: Pferdereich Mühlviertler Alm/Erber: Wanderreiten im Herbst.
Wanderreiten im Herbst. Zu sehen sind zwei Wanderreiter, die mit ihrem Hund durch die Mühlviertler Hügellandschaft reiten. Die Landschaft erstreckt sich über Wiesen und Wälder.

Wanderreiten im Pferdereich
Mühlviertler Alm

Video