© Foto: Pexels: Weihnachtlich gedeckter Tisch
Weihnachtlich gedeckter Tisch mit vielen Kerzen, Dekoration, Teller und Gläser. Im Hintergrund sieht man einen Christbaum.
SucheSuchen
Schließen

MATHIS Eatery, Coffee & Bar

Regional verwurzelt, aber mit urbanem Flair und mit einem Hauch von Internationalität – das ist MATHIS Eatery, Coffee & Bar in Gallneukirchen.
Sympathisch, unkompliziert und doch ein bisschen raffiniert. Beste Zutaten und Grundprodukte für Menschen, die den Genuss wertschätzen. Hannes Mathis verrät uns hier sein Rezept für einen Rehrücken im Kürbis-Brotmantel.

Rehrücken im Kürbis-Brotmantel

© Fotos: MATHIS Eatery Coffee & Bar/Hannes Mathis: Rehrücken im Kürbis-Brotmantel
Rehrücken im Kürbis-Brotmantel

Zutaten

  • 500-600g Rehrücken
  • 2 Scheiben Tramezzini Brot
  • 2 Eiweiß
  • 100ml Ober
  • 200g (Hokkaido) Kürbis
  • Salz/Pfeffer/Muskatnuss

Zubereitung

Rehrücken mager zu putzen, Rändern (ca. 150g) für die Farce verwenden. Aus den weiteren Parüren (Abschnitte) lässt sich eine leichte Soße machen!

Kürbis schälen, in ca. 2cm große Stücke schneiden und 10 min im Ofen bei 200 C° rösten und abkühlen lassen. Für die Farce die Ränder des Rehrückens mit Obers, Eiweiß und Kürbis mixen (cuttern) und würzen. Die Farce einen 1/2 cm dick auf das Tramezzini streichen und den rohen Rehrücken fest einrollen.

Das Ganze mit viel Öl auf allen Seiten knusprig anbraten und ca. 8-10 min (je nach Durchmesser des Rehrückens) im Ofen bei 160g auf ca. 55-58 C° Kerntemperatur braten lassen.

In 3cm große Scheiben schneiden und anrichten. Dazu eignen sich sehr gut als Beilage Edamame, Speckfisolen und Cranberrys.