© Foto: Bärnsteinhof/Mario Gärtner: Im Kräutergarten
Man sieht zwei Hände, die gerade Blüten abschneiden.
SucheSuchen
Schließen

Quendl-Hendl

Ein Rezept vom Kräuterwirt Dunzinger aus Hirschbach im Mühlkreis

© Foto: Kräuterwirt Dunzinger: Quendl-Hendl
Quendl-Hendl vom Kräuterwirt Dunzinger angerichtet auf einem grauen Teller.

Zutaten:

  • 4 Stück Hendlbrust
  • 8 Scheiben Hirschbacher Rohschinken
  • 4 Scheiben Bio-Schafkäse
  • Salz, Pfeffer, Quendl, Öl oder Magarine

Zubereitung:

Hendlbrust quer aufschneiden – nicht ganz durchschneiden. Leicht klopfen, dann mit Rohschinken, Schafkäse und Quendl füllen. Mit Salz und Pfeffer würzen. In Öl von beiden Seiten braten und dann im Ofen bei 160 Grad fertig garen. Als Beilage empfiehlt der Kräuterwirt selbstgemachte Nudeln mit Mairübenragout.

Kräuterwirt Dunzinger

Der Name kommt nicht von ungefähr, denn beim Kräuterwirt Dunzinger in Hirschbach im Mühlkreis werden zum Kochen die verschiedensten Kräuter aus dem eigenen Kräutergarten verwendet. Klassische Hausmannskost, vegetarische und vegane Gerichte stehen hier auf der Speisekarte, auf der Jausenkarte sind zusätzlich viele Gerichte für den kleinen Hunger zwischendurch gelistet. Die Zutaten dafür stammen zum Großteil von den Bauern der Region, vieles auch in Bio-Qualität. Auch durstig bleibt man hier nicht lange, denn beim Kräuterwirt kann man sich durch eine große Auswahl an selbstgemachten Kräutersäften wie Brennnessel oder Duftrosenblüte durchprobieren.