© Foto: Golfclub St. Oswald bei Freistadt: Clubgebäude
Ansicht Clubgebäude - Golfclub Mühlviertel in St. Oswald bei Freistadt
SucheSuchen
Schließen

Golfplatz St. Oswald: Einer für alle

Christoph Erhard, der Geschäftsführer des Golfplatzes in St. Oswald bei Freistadt empfängt uns sehr freundlich in „seinem“ Clubhaus. Bei sommerlichen Temperaturen nehmen wir im Gastgarten mit Blick auf die Golfanlage Platz. Gleich zu Beginn erzählt er uns, dass er neben dem Golfplatz aufgewachsen ist. Wo jetzt das Clubhaus steht, hat er damals mit seinen Freunden „Indianer“ gespielt.

© Foto: Tourismusverband Mühlviertler Alm Freistadt: Christoph Erhard - Geschäftsführer des Golfclubs Mühlviertel in St. Oswald bei Freistadt
Christoph Erhard - Geschäftsführer des Golfplatzes Mühlviertel in St. Oswald bei Freistadt, der mit einem Schläger am Golfplatz steht.

Die letzten 26 Jahre hat Erhard aber in den USA verbracht. Vor zwei Jahren ist er gemeinsam mit seiner Frau, seiner Tochter und dem Hund wieder zurück ins Mühlviertel gezogen. Es war seine Frau, die sich in den gemeinsamen Sommerurlauben in seine Heimat verliebt hat und darum hierherziehen wollte. „Meine Frau kommt aus Los Angeles, diese Stadt hat ca. 20 Millionen Einwohner, St. Oswald rund 3.000“, erzählt uns Erhard, „darum schätzt sie hier neben den abwechslungsreichen Reitwegen vor allem auch die Ruhe."

In den USA leitet Erhard zwei Seniorenresidenzen, was ihm viel Zeit abverlangt. Eigentlich wollte er in Österreich nicht noch zusätzlich arbeiten. Auf Anfrage des Eigentümers, den er gut kennt, ob er nicht das Management des Golfplatzes übernehmen will, hat er sich nach einer Woche Bedenkzeit dafür entschieden.

Erhard erzählt, dass ein irischer Architekt den Golfplatz entworfen hat und der St. Oswalder Golfplatz bekannt dafür ist, dass er sich gut in die hügelige Landschaft einfügt und dadurch alles sehr harmonisch ist.

 „Golf wird vom Sport der Reichen und Eliten mittlerweile zum Breitensport“, sagt Erhard. In den USA, England und Irland hat sich Golf schon bestens als Breitensport etabliert. „Im Club in St. Oswald sind alle per „Du“ und er ist offen für alle Alters- und Bevölkerungsgruppen“, erzählt Erhard weiter. Der beste Beweis: Die jüngsten Mitglieder sind sechs Jahre und das älteste ist 94 Jahre alt. „Unser großes Ziel ist es ein Golfplatz für alle zu sein“, so Erhard.

Das Clubhaus, Restaurant sowie das Sekretariat und Gastgarten wurden über den Winter (2021/2022) teilweise neugestaltet und möbliert. Ob Golfer oder nicht, alle sind herzlich willkommen das schöne Restaurant von Hannes Zehethofer am Golfplatz zu besuchen. Vom Kaffee und Kuchen, bis zum Sonntags-Mittagessen, Geburtstagsfeiern und Hochzeiten, es wird vieles angeboten. 

... 80 Hektar groß und hat viele tolle Aussichtspunkte. 

... Hanglagen wechseln sich ab. Außerdem hat die Golfanlage Europas längstes Par 5 mit einer Länge von 612 Metern. 

... ist oberhalb der Nebelgrenze ideal, das heißt es ist im Sommer 3 bis 4 Grad kühler als im Zentralraum. Außerdem herrscht eine hohe Luftqualität für mehr attraktive Spieltage im Jahr. 

... in 25 min durch die S10 vom Zentralraum Linz. Deshalb wird auch eine "S10 Mitgliedschaft" angeboten. 

... durch genügend Spielraum für Mitglieder und Greenfee-Spieler. 

Für interessierte, der Sport bietet viele Einstiegs-Möglichkeiten:

 

  • Kinder und Jugendliche bis 21 Jahren können gratis spielen.
  • Es gibt eine Freizeitmitgliedschaft für 372 Euro im 1. Jahr und 595 ab dem 2. Jahr.
  • Von 21 bis 26 Jahre gibt es eine Vollmitgliedschaft für 272 Euro / Jahr.
  • Von 26 bis 30 Jahre gibt es eine Vollmitgliedschaft für 638 Euro / Jahr.
  • Die beliebteste Option ist die „S-10“ Vollmitgliedschaft. Im ersten Jahr spielt man gratis, im 2. Jahr für 50% und erst im 3. Jahr die normale Mitgliedschaft.

 

Weitere Informationen finden Sie auch auf der Website. 

 

zum Golfclub