© Foto Oberösterreich Tourismus/Mühlviertler Alm Freistadt/Robert Maybach: Luftaufnahme einer Hopfenplantage im Mühlviertel.
Blick aus der Luft auf eine große Hopfenplantage im Mühlviertel, die sich vom Bildvordergrund eine Höhenrücken entlang zieht um im Hintergrund zu verschwinden.
SucheSuchen
Schließen

Frischgezapftes & Hausmannskost – ein Halt der sich lohnt

Gasthof Stadler „Zur Haltestelle“ in Lasberg

Schemenhaft kann man die Türme von Schloss Weinberg erkennen, wenn man nach Siegelsdorf bei Lasberg kommt. Hier, wo die Feistritz in die sanft dahinplätschernde Feldaist mündet, liegt der Gasthof zur Haltestelle von Familie Stadler.

Ein kurzer Blick in die umliegende Landschaft genügt um zu verstehen, warum das Wirtshaus den Beinamen „Wandergasthof“ trägt. Die für das Mühlviertel typischen, sanften Hügel erheben sich von den Ufern der Feldaist, die sich ihren Weg in Richtung Donau bahnt. Die Schilder, die die Wanderwege markieren, weisen in alle Himmelsrichtungen: Die Burgruine Dornach, das Hoh-Haus am Buchberg oder Schloss Weinberg sind nur einige lohnenswerte Ziele in der Umgebung.

Der Gasthof zur Haltestelle ist nicht nur der optimale Ausgangspunkt für derlei Aktivitäten, sondern bietet sich auch zur Rast während oder nach dem Wandern an. Im Gasthof Stadler werden aber auch der sonntägliche Frühschoppen und der Stammtisch gepflegt. Im Saal, den man bei Bedarf abteilen kann, finden bis zu 150 Personen Platz.

In unserem Familienbetrieb helfen 4 Generationen zusammen. Angefangen bei den Senior-Wirtsleuten Mitzi und Sepp Wittinghofer, die unseren Gasthof 1968 gekauft haben. Die beiden übergaben den Betrieb Anfang 2000 an die Tochter Erika mit Ehemann Walter Stadler. Nach 20 Jahren als Wirtin übergab Erika den Betrieb am 1. Jänner 2020 an ihren Sohn Manuel. Mit seiner Frau Bettina führt er den Betrieb nun schon in der 3. Generation.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Regionale Verbundenheit

Gekocht wird bodenständige Hausmannskost, dazu gibt es saisonale Spezialitäten von Bärlauch über Kürbis bis zu den Wildwochen und den Fischspezialitäten zur Fastenzeit. Die Familie legt sehr viel Wert auf die Herkunft ihrer Produkte und verweist auf ihre Lieferanten: Die Eier kommen aus Lasberg, Erdäpfel von Bauern aus der Umgebung, das Fleisch aus Gallneukirchen.

Mit dem Ratsherrn, dem Zwickl und dem Midium gibt es drei Sorten Freistädter Bier immer vom Fass. „Am vierten Zapfhahn werden saisonale Biere angeschlagen, wie das Junghopfenpils oder der Bock“, erzählt die ausgebildete Biersommelière Erika. Das Angebot, das von ausgewählten Flaschenbieren ergänzt wird, kommt bei den Gästen sehr positiv an.

Weitere Informationen

Lasberg

Gasthof Stadler "Zur Haltestelle"

Entspannen Sie in den sanften Hügeln des Mühlviertels und genießen Sie die Herzlichkeit der Gastgeber.

Gasthof
ab € 40,00
mehr dazu
Lasberg

Gasthof Stadler "Zur Haltestelle"

Wandergasthof - Ihr Spezialist für Wanderungen Entspannen und genießen Sie bei herzhaften Schmankerl, hausgemachten Mehlspeisen, leckeren Eisbecher und gute Tröpferl aus dem Keller.

mehr dazu
Hoh Haus
Lasberg

Hoh-Haus Buchberg Lasberg

Die beliebte Aussichtsplattform „Hoh-Haus am Buchberg“ thront hoch über dem Feistritztal. Auf dem historischem Burgfelsen errichtet, gelang hier eine architektonische Meisterleistung. Der aus Holz errichtete Turmbau ist eine gelungene Symbiose von…

mehr dazu