© Foto Oberösterreich Tourismus GmbH/Patrick Langwallner: Mühlviertler Bierjause
Mühlviertler Bierjause
Suche
Suchen
Schließen

Kulturwirtshaus im Stoabloß-Stil – typisch Mühlviertel

Kulturwirtshaus Pammer in Hirschbach

Ein warmherziges „Griaß di“ von Wirt Hubert Pammer lässt nicht lange auf sich warten, wenn man bedächtig die Tür zur Gaststube öffnet. Sogleich strömt die wohlige Wärme des Holzofens entgegen: Ein vertrautes Gefühl urtümlicher Gemütlichkeit, das dem Kulturwirtshaus Pammer seit mehr als 300 Jahren innewohnt.

Gasthaus schreibt Geschichte

Das „Kulturwirtshaus“ im Namen kommt nicht von irgendwo. Seit 1714 gibt es beim „Wirt z’Guttenbrunn“ in Hirschbach durchgehenden Wirtshausbetrieb. Die Ursprünge des Gebäudes liegen gar im 14. Jahrhundert. Bodenständigkeit und Authentizität prägen die Kultur, mit der die Gäste bewirtet werden. Gekocht wird nach wie vor auf dem alten Holzofen, der gleichzeitig auch die Gaststube wärmt. „Der Ofen ist genauso alt wie der Hubert“, erzählt Köchin Elisabeth Schnaitter mit einem Schmunzeln, während sie den Schweinsbraten mit der perfekten Kruste aus dem Rohr holt. Auf der Karte finden sich nicht nur traditionelle Mühlviertler Gerichte wie Speckknödel, sondern auch saisonale Spezialitäten: Wild von den Hirschbacher Jägern oder Gerichte vom Lamm aus eigener Haltung.

 

Süffiges Bier vom Zapfhahn

„Die Leitung zwischen Fass und Zapfhahn ist nicht einmal einen Meter lang. Dadurch braucht man ganz wenig Kohlensäure zum Zapfen – und das macht das Bier süffiger und intensiver im Geschmack.“ Wenn er sich selbst ein Bier einschenkt, dann am liebsten ein Zwickl. Und am besten schmeckt es, wenn Hubert Zeit hat und sich für ein „Eichtl“ an den Tisch zu seinen vielen Stammgästen setzen kann.

Die nachfolgende Bildergalerie ist mittels Pfeiltasten (links, rechts) bedienbar.

Altes erhalten

Dass sich das altehrwürdige Wirtshaus im typischen Mühlviertler Steinbloß-Stil heute noch so gut wie im Originalzustand befindet, ist Hubert Pammer ein Herzensanliegen. Im ehemals betonierten Innenhof liegen heute wieder Platten aus Granit, aus dem früheren Kuhstall machte er eine rustikale Stube und in der Zechstube gibt es nach wie vor die 120 Jahre alte Originaleinrichtung. „Früher ist viel Altes einfach zerstört worden. Jetzt ist der Bezug und die Wertschätzung dafür wieder da – und das kommt auch bei meinen Gästen gut an“, erzählt Pammer.

 

Seine Leidenschaft für Historisches beschränkt sich aber nicht nur auf sein Zuhause: Entspannung findet Hubert Pammer vor allem bei Ausflügen zu historischen Sehenswürdigkeiten, vorrangig im Mühlviertel. Wobei einige davon sogar jünger sind als sein eigenes Wirtshaus.

 

Zum Video: Aufgetischt im Kulturwirtshaus Pammer

Kontakt & Service

Kulturwirtshaus Pammer
Guttenbrunn 3
4242 Hirschbach im Mühlkreis

Telefon +43 7948 230
E-Mail: wirtshauspammer@aon.at
Web: www.kulturwirtshaus.at

Weitere Informationen

Hirschbach im Mühlkreis

Kulturwirtshaus Pammer

Landpartie, Kultur und naturnahe Küche Das Wirtshaus Pammer in Guttenbrunn bei Hirschbach ist bekannt für seine besonderen Qualitäten. Der typische Mühlvierler Bauernhof mit kleinem Innenhof besteht seit 1714 als Wirtshaus und befindet sich seit…

mehr dazu