© Foto: Pferdereich Mühlviertler Alm/Erber: Winterreiten
Winterreiten. Zu sehen sind drei Wanderreiter, die durch die Mühlviertler Schneelandschaft reiten.
Suche
Suchen
Schließen

Elektronisches Meldewesen

Nachstehend haben wir für Sie die wichtigsten Informationen zum Elektronischen Meldewesen zusammengefasst. 

Fragen zum Meldewesen bitte an meldewesen@muehlviertel.at senden!

Gerne können Sie uns auch telefonisch entweder im Büro Freistadt +43 507263-21 oder im Büro Unterweißenbach +43 507263-31 kontaktieren!

Grundsätzlich gibt es 2 Möglichkeiten das elektronische Meldewesen zu organisieren:

  1. Hotelsoftware:
    Man nutzt seine eigene Hotelsoftware, um das elektronische Meldewesen abzuwickeln.
    Bitte hier die anfallenden Kosten, Informationen über das System und die  dazugehörige Schnittstelle mit dem jeweiligen Anbieter direkt absprechen und einrichten
    Bitte beachten Sie dabei, dass hier keine Informationen von uns weitergegeben werden können, da jede Hotelsoftware anders aufgebaut ist, andere Kosten und Funktionalitäten hat. 
    Jeder Betrieb, der seine eigene Hotelsoftware für das elektronische Meldewesen nutzt, bekommt von uns eine Mail mit zugewiesenen Meldeblöcken (fortlaufende Zahlen, die pro Betrieb festgelegt wird). Diese zugwiesenen Zahlen/virtuellen Meldeblöcke sind an den Hotelsoftwareanbieter weiterzugeben. 
     
  2. MeldeClient über Feratel:
    Hier wird das Programm von uns als Tourismusverband kostenlos zur Verfügung gestellt. 
    Anleitungen und Erklärungen wie das Programm funktioniert, finden Sie nachstehend. 

Einstieg in den feratel MeldeClient

Um ins elektronische Meldewesen zu gelangen, starten Sie bitte den Feratel WebClient.

Sie haben dazu bereits einen Einstiegslink, Ihren Benutzer und das Passwort erhalten .

Falls Sie Ihre Zugangsdaten nicht mehr wissen sollten, melden Sie sich bitte bei uns!

Einstiegslink:https://webclient4.deskline.net/BOE/de/login

 

Beim ersten Einstieg ist es wichtig, die E-Mail Adresse zu bestätigen und das Passwort zu ändern.: 

  • Wenn Sie in den Feratel WebClient mit Ihren Zugangsdaten einsteigen, erscheint ein Fenster mit der Aufforderung Ihre E-Mail Adresse zu bestätigen.
  • Falls dieses Fenster nicht erscheinen sollte, klicken Sie bitte rechts oben auf den Betriebsnamen > Profil bearbeiten und hinterlegen dort Ihre E-Mail Adresse. In diesem Menü kann auch das Passwort geändert werden!

 

Sie sind jetzt im Datenwartungs-Bereich Ihres Betriebes. Hier sollten Sie die Daten des Betriebes (Adresse, Verfügbarkeiten, Preise, Bilder, Zimmer etc.) aktuell halten, da diese auf unseren Websites (www.muehlviertel-urlaub.at, www.muehlviertel.at, www.oberoesterreich.at, …) erscheinen. Falls Sie  Fragen dazu haben, können Sie sich gerne an uns wenden.

 

Um nun in das Meldesystem einzusteigen zu können, wählen Sie in der blauen Leiste (ganz oben) den Punkt Gästemeldungen aus.
 

Schritt-für-Schritt-Anleitung

Hier die Schritt-für-Schritt-Anleitung für den MeldeClient von feratel downloaden:

 

--> Anleitung: Elektronisches Meldewesen <--

TESTVERSION

Hier können Sie das System ausprobieren - es erfolgen keine echten Gästemeldungen!

Einstieg: https://webclient4test.deskline.net/FRT/de/login

Benutzer: testtvb
Passwort: testtvb

Volldigitale Erfassung über den MeldeClient von FERATEL

Die Gästemeldung kann volldigital (ohne den Meldezettel auszudrucken) durchgeführt werden.

Dafür benötigen Sie ein Tablet bzw. ein Smartphone.

Im Video wird Ihnen erklärt, wie eine volldigitale Gästemeldung funktioniert.